Der Hintergrund des Logos stammt aus Final Fantasy X

Postpartum - Tipps, Lösungen, Guides und Fragen

StartseiteStartseiteNewsGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Die Themen durchsuchen: Rechercher Fortgeschrittene Suche
Für optimale Suchergebnisse bei mehreren Stichwörtern nach der Suche die eingefügten "OR"s entfernen
Hilfe


Hilfe zum Finden bestimmter Bereiche
 

Hilfe zum Erstellen von Beiträgen und Themen
 
Zu dieser Seite verlinken
Verlinken Sie zu dieser Seite:

BBCode für Foren:
[url=][/url]

HTML für Webmaster/Blogs u.ä.:
<a title="" href=""> </a>
An die Gäste des Forums
Registrierungsargumente. BITTE lest sie zumindest...

Wie ihr sicherlich bemerkt habt, fehlen uns noch einige User, Moderatoren, Themen und Beiträge.

Ein Problem, gegen das ihr direkt etwas tun könnt ;)

Seht euch das Forum und die Guides an, überzeugt euch, dass wir keinen Mist schreiben und helft uns, das Forum lebendiger zu machen.

Die Anmeldung geht mit keinerlei Verpflichtungen einher; sie bietet nur die Möglichkeit, sich aktiv zu beteiligen und weitere Vorteile zu nutzen.

Solltet ihr dennoch unzufrieden werden, könnt ihr euch jederzeit abmelden. D.h. den Account komplett löschen.
Doch ich hoffe, dass dies nicht nötig sein wird^^

(Weitere Fragen könnt ihr im Gäste-Forum stellen)


Vaan, Administrator des Forums
Interessante Themen
Die neuesten Themen
» World of Warcraft MoP
Fr 12 Jul 2013 - 12:03 von ucblog

» Eure Lieblingsserien?
Fr 12 Jul 2013 - 11:53 von ucblog

» Stimmt es das eine mobile Version von Brick Force rauskommen soll?
Fr 1 Feb 2013 - 14:28 von Jujulu

» Zu welchen Konzerten geht Ihr 2013?
Do 24 Jan 2013 - 18:09 von Jujulu

» Was sagt Ihr zu TERA online?
Do 24 Jan 2013 - 17:56 von Gabiee

» NCU Dokumentation
So 30 Dez 2012 - 14:12 von Zal

» Brauche eure Hilfe ... Neu angefangen FFXII zu spielen..!
Di 6 Nov 2012 - 20:40 von killerscool

» Brüchige Wände
Sa 11 Aug 2012 - 21:38 von Dibo

» Dracula
Do 9 Aug 2012 - 16:13 von colin1

» Rosenkranz
Mi 8 Aug 2012 - 21:19 von Dibo

» Themen
Mi 8 Aug 2012 - 21:18 von Dibo

» Castlevania - Curse of Darkness: Gegnerliste + Stehlen
Mi 8 Aug 2012 - 10:35 von Dibo

» Waffenliste (bzw. komplette Waffenliste) bzw. alle Waffen: Castevania - Curse of Darkness
Mi 8 Aug 2012 - 10:22 von Dibo

» Goldknochen
Mi 8 Aug 2012 - 10:21 von Dibo

» Die Bossgegner
Di 7 Aug 2012 - 22:51 von colin1

Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast :: 1 Suchmaschine

Keine

Der Rekord liegt bei 218 Benutzern am Do 2 Feb 2012 - 17:09
Statistiken
postpartum
Postpartum - Tipps, Lösungen, Guides und Fragen


Gründung: Mo 15 Jun 2009 - 18:47
Alter: 3101 Tage
Foren: 239
Themen: 935
Beiträge: 23471
User: 158
neuester User: erik21
User-Rekord: 218 (Do 2 Feb 2012 - 17:09)

weitere Statistiken hier

Laut trigadon.de hatte unsere Seite seit dem 21.08.2010

Besucher. Dazu sind jedoch noch etwa 26.000 dazuzurechnen. Diese Anzahl Besucher hatten wir vom 04.11.2009 bis zum 21.08.2010.



Name: Gast
Geburtstag: 0
Alter: 0
Registrierung: Do 1 Jan 1970
Letzter Besuch: Do 1 Jan 1970
Beiträge: 52 von 23471
Die aktivsten Beitragsschreiber
Vaan (11752)
 
Rooman12 (3571)
 
DarkBlade (2611)
 
Admin (1968)
 
LordVirus (1765)
 
Zal (605)
 
Cartman (456)
 
SJ1 (308)
 
ikkbinz (244)
 
Ashe (190)
 

Teilen | 
 

 Die UT-Entwicklungen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Vaan
Administrator
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 11752
HP : 110
Anmeldedatum : 15.06.09

BeitragThema: Die UT-Entwicklungen   Mi 16 Jun 2010 - 19:35





Allgemeines


Wenn ein UT eine gewisse Zeit bei euch war (und hr Gegner besiegt), verliert er Teufelsscherben.
Daraus könnt ihr bei Julia neue UTs schmieden, immer der Start-UT der jeweiligen Kategorie.
Wie stark dieser ist, hängt von den Werten des "Vaters" ab, als dieser die Scherbe legte.
Bei Kampf-UTs entsprechen die Herzen eines "neugeborenen" UTs beispielsweise 100 + Herzen des Vaters/100.
Wenn ein Kampf-UT also 365 Herzen hat und eine Teufelsscherbe ablegt, hat der Neue 136 Herzen. (auf Level 1)
Die erhaltenen EP eines UTs erhöhen sich auch mit jeder Generation.
Ein UT entwickelt sich weiter, indem er Evo-Kristalle aufsammelt. Diese erhaltet ihr von Gegnern, wenn ihr sie besiegt. Welche farbe sie haben, hängt von eurer Waffe ab. Rot - Schwert. Blau - Axt. Grün - Speer. Gelb - Faustwaffe (auch "unbewaffnet" zählt dazu). Weiß - Spezialwaffe.
Diese Farbe bestimmt die Entwicklungsrichtung des UTs.
Wenn eine baby-Fee beispielsweise 40 rote/gelbe Kristalle sammelt, wird sie zu Blättle. Die Kombination ist egal, hauptsache, es sind insgesamt 40 rote und/oder gelbe Kristalle aufgesammelt worden.
Diese 40 verfallen dann bei der Entwicklung. Sollte sie noch (bis zu 39) blaue Kristalle haben, kann sie diese für die nächste Entwicklung aufsparen. Wieviele Kristalle ein UT bereits hat, seht ihr unten im UT-Menü (im Menü R1 drücken).
Manche UTs benötigen allerdings spezielle Waffen für die Entwicklung.


Die Entwicklungesformen:
Anmerkung: "normal" bei Fertigkeiten heißt, dass ihr eine Anzahl Feinde besiegen müsst, die Standard-Bedingung

Feen-UT


1. Form:
-Baby-Fee
Wird zu Blättle oder Kräutchen
Fertigkeiten:
Öffnen: Von Geburt an
Heilen Lv1: Von Geburt an

2. Ebene: [40 Evo-Kristalle]
-Blättle [links]:
Schwert oder Faustwaffe benötigt
Wird zu Honigbiene oder Killerbiene
Fertigkeiten:
Zeitheilung: normal
Giftpuder: normal
-Kräutchen [rechts]:
Speer, Axt oder Spezialwaffe benötigt
Wird zu Killerbiene oder Hornisse
Fertigkeiten:
Gegenmittel: normal
Heilen Lv2: normal

3. Ebene: [70 Evo-Kristalle]
-Honigbiene [links]:
Axt, Faustwaffe oder Spezialwaffe benötigt, von Blättle
Wird zu Rüsselfee oder Tiramisu
Fertgkeiten:
Heilfeld: normal
-Killerbiene [mittig]:
Schwert oder Speer benötigt, von Blättle
Schwert oder Speer benötigt, von Kräutchen
Wird zu Tiramisu oder Tiara
Fertigkeiten:
Heilen Lv3: normal
Fluchbrecher: normal
-Hornisse [rechts]:
Axt, Faustwaffe oder Spezialwaffe benötigt, von Kräutchen
Wird zu Tiara oder Kometenstern
Fertigkeiten:
Steinbrecher: normal
Spielautomat: normal

4. Ebene [90 Evo-Kristalle]
-Rüsselfee [links außen]
Spezialwaffe benötigt, von Honigbiene
Fertigkeiten:
Drücken und sehen: Von geburt an
Nur ein Bisschen: normal
Schädelbombe: normal
Erfrischen: normal
-Tiramisu [links innen]
Schwert, Axt, Speer oder Faustwaffe benötigt, von Honigbiene
Axt oder Spezialwaffe benötigt, von Killerbiene
Fertigkeiten:
Goldheilung: normal
Entziffern: normal
Unbezwingbare Vase: normal
-Tiara [rechts innen]
Schwert, Speer, Faustwaffe benötigt, von Killerbiene
Schwert, Axt oder Speer benötigt, von Hornisse
Fertigkeiten:
Heiltropfen
Kristallschädel
-Kometenstern [rechts außen]
Faustwaffe oder Spezialwaffe benötigt, von Hornisse
Fertigkeiten:
Zwinkerschuss: normal
Schlaflied: normal
heilen Lv4: normal


Kampf-UT


1. Form:
-Magmard
Wird zu kettenblitz oder Golem
Fertigkeiten:
Aurastoß: Von Geburt an
(Brutale Gewalt: Von Geburt an, sobald ihr es im Garibaldi-Tempel gefunden habt.)

2. Ebene: [40 Evo-Kristalle]
-Kettenblitz [links]
Axt, Speer oder Faustwaffe benötigt
Wird zu Rasetz oder Leichi
Fertigkeiten:
Himmelsschwert: normal
-Golem [rechts]
Schwert oder Spezialwaffe benötigt
Wird zu Iytei oder Dschagannath
Fertigkeiten:
Hüftpresse: normal
Hüftpresse Lv2: 100 Ketten-Angriffe ausführen

3. Ebene: [Dschagannath: 70 Evo-Kristalle; Iytei: 90 Evo-Kristalle]
-Iytei [mittig]
Spezialwaffe benötigt, von Golem
Endform
Fertigkeiten:
Schulterritt: normal
Ultraschrei: normal
-Dschagannath [rechts]
Schwert, Axt, Speer oder Faustwaffe benötigt, von Golem
Wird zu Eisenhaut oder Flüssiger Golem
Fertigkeiten:
Zielsuchauge: normal
Brutale Gewalt Lv2: normal

4. Ebene: [90 Evo-Kristalle]
-Rasetz [links außen]
Axt oder Spezialwaffe benötigt, von Kettenblitz
Fertigkeiten:
Große Welle: normal
Glühseele: normal
-Leichi [links innen]
Schwert, Speer oder Faustwaffe benötigt, von Kettenblitz
Fertigkeiten:
Große Welle: normal
Knochensturm: normal
-Eisenhaut [rechts innen]
Axt oder Spezialwaffe benötigt, von Dschagannath
Fertigkeiten:
Kettenboxer: normal
MG-Schuss: normal
-Flüssiger Golem [rechts außen
Schwert, Speer oder Faustwaffe benötigt, von Dschagannath
Fertigkeiten:
Quecksilberkugel: normal
Magmamodus: normal


Vogel-UT


1. Form:
-Krähe
Wird zu Distelfink oder Schädelflügel
Fertigkeiten:
Gleiten: Von geburt an

2. Ebene: [40 Evo-Kristalle]
-Distelfink [links]
Speer, Faustwaffe oder Spezialwaffe benötigt
Wird zu Khaos
Fertigkeiten:
Krähenfüße: normal
-Schädelflügel [rechts]
Schwert oder Axt benötigt
Wird zu Phönix oder Flügosaurus
Fertigkeiten:
Teppichbomben: normal
Knochenschuss: normal

3. Ebene: [Phönix: 90 Evo-Kristalle; Khaos/Flügosaurus: 70 Evo-Kristalle]
-Khaos [links]
beliebige Waffe, aus Distelfink
Wird zu Blagstod oder Wasserspeier
Fertigkeiten:
Kugel der Dunkelheit: normal
-Phönix [mittig]
Speer, Faustwaffe oder Spezialwaffe benötigt, von Schädelflügel
Endform
Fertigkeiten:
Großer Knall: normal, nur dass die Gegner über Level 25 sein müssen
Feuervogel: normal
-Flügosaurus [rechts]
Schwert oder Axt benötigt, von Schädelflügel
Wird zu Indigo oder Purpur
Fertigkeiten:
Weit-Gleiten: normal
Todesabsorption: normal

4. Ebene: [90 Evo-Kristalle]
-Blagstod [links außen]
Schwert, Speer oder Faustwaffe benötigt, von Khaos
Fertigkeiten:
Schlagfortschritt: normal
-Wasserspeier [links innen]
Axt oder Spezialwaffe benötigt, von Khaos
Fertigkeiten:
Konfliktfall: normal
Machtkanone: normal
-Indigo [rechts innen]
Speer oder Faustwaffe benötigt, von Flügosaurus
Fertigkeiten:
Eiszapfenschuss: normal
Schneesturmatem: normal
-Purpur [rechts außen]
Schwert, Axt oder Spezialwaffe benötigt, von Flügosaurus
Fertigkeiten:
Funkenatem: normal
Flammenatem: normal


Magier-UT


1. Form:
-Holzstab
Wird zu Scherenstab oder Klauenstab
Fertigkeiten:
Zeitstopp: Von Geburt an
Blitzschlag: normal

2. Ebene: [40 Evo-Kristalle]
-Scherenstab [links]
Schwert oder Knöchelwaffe benötigt
Wird zu Nautilusstab oder Ogerstab
Fertigkeiten:
Schweben B
Zauberflamme
-Klauenstab [rechts]
Axt, Speer, oder Spezialwaffe benötigt
Wird zu Ogerstab oder Geißenkopf
Fertigkeiten:
Kreisschere: normal
Frost: normal

3. Ebene: [70 Evo-Kristalle]
-Nautilusstab [links]
Speer, Faustwaffe oder Spezialwaffe benötigt, von Scherenstab
Wird zu Augapfelstab oder Embryostab
Fertigkeiten:
Reinigen: normal
Satellite B: normal
-Ogerstab [mittig]
Schwert oder Axt benötigt, von Scherenstab
Schwert, Axt oder Spezialwaffe benötigt, von Klauenstab
Wird zu Embryostab oder Kristallstab
Fertigkeiten:
Agnea: normal
Synchron B: normal
-Geißenkopf [rechts]
Speer oder Faustwaffe benötigt, von Klauenstab
Wird zu Kristallstab oder Zwinkerstab
Fertigkeiten:
Argent B: normal
Salamander: Den UT eine Stunde lang beschworen haben

4. Ebene: [90 Evo-Kristalle]
-Augapfelstab [links außen]
Axt oder Speer benötigt, von Nautilusstab
Fertigkeiten:
Spannungsschub: normal
Zielsuche: normal
-Embryostab [links innen]
Schwert, Faustwaffe oder Spezialwaffe benötigt, von Nautilusstab
Schwert oder Speer benötigt, von Ogerstab
Fertigkeiten:
Explosion B: normal
Dämonisches Desaster: normal
-Kristallstab [rechts innen]
Axt, Faustwaffe oder Spezialwaffe benötigt, von Ogerstab
Schwert, Axt, Speer oder Faustwafe benötigt, von Geißenkopf
Fertigkeiten:
Schild: normal
Meteo: normal
-Zwinkerstern [rechts außen]
Spezialwaffe benötigt, von Geißenkopf
Fertigkeiten:
Zwinkerstern: normal
Tanzender Stern: normal


Teufel-UT


1. Form:
-Sturm
wird zu Braue
Fertigkeiten:
Magischer Kreis: Von geburt an

2. Form:
-Braue
200 beliebige Evo-Kristalle benötigt
Wird zu Das Ende
Fertigkeiten:
Magische Kreisschere: normal
Magischer Nadelkreis: normal

3. Form:
-Das Ende
100 Evo-Kristalle mit Chauve Souris (Speer #49, siehe Waffenliste) gesammelt
Fertigkeiten:
Explodierender magischer Kreis: 20 Gegner mit einem level von 30 oder höher besiegen, ohne, dass der Spieler Schaden nimmt


Pumpkin-UT


Er hat am Anfang 5 Entwicklungszweige, für jede Waffenart einen.
Wenn ihr Speere oder Faustwaffen nutzt, ist er sofort in der Endform.
Bei Äxten, Schwertern oder Spezialwaffen, müsst ihr danach noch 100 Kristalle mit einer bestimmten Waffe sammeln:
Axt: Todessense
Schwert: Kurzschwert
Spezialwaffe: Bratpfanne



eine grafische Darstellung findet ihr auch hier, allerdings auf englisch





Nun die Beschreibung der Fertigkeiten


Aufbau:
Name: Effekt - Kosten
Wenn bei den Kosten 0 angegeben ist, wird die Fertigkeit automatisch eingesetzt

    Feen-UT

Heilen Lv1: Heilt 20 TP - 10
Heilen Lv2: Heilt 50 TP - 20
Heilen Lv3: Heilt 100 TP - 30
Heilen Lv4: Heilt 200 TP - 50
Zeitheilung: Heilt die TP langsam, insgesamt etwa 50 - 6
Heilfeld: Erstellt ein kleines Feld, in dem ihr euch heilen könnt, insgesamt um etwa 100 TP - 10
Nur ein bisschen: Heilt 1 TP. ;) - 5
Heiltropfen: Bei Treffern, die ihr austeilt, werden kleine Tropfen freigesetzt, die beim Aufsammeln je 2 TP heilen - 6
Spielautomat: Heilt zufällig die TP - 10
Goldheilung: Heilt die TP komplett, kostet aber 10% der Goldsumme, die ihr habt (min. 5000 Gold) - 10
Gegenmittel: Heilt Gift - 5
Fluchbrecher: Heilt Fluch - 5
Steinbrecher: Heilt Stein - 5
Erfrischen: Heilt alle neg. Zustandsveränderungen - 5
Kristallschädel: Macht den Spieler kurzzeitig unsichtbar - 20
Unbezwingbare Vase: macht kurzzeitig unverwundbar - 30
Giftpuder: vergiftet - 0
Schlaflied: schläfert ein - 0
Zwinkerschuss: schießt auf Gegner, geringer Schaden - 0
Schädelbombe: Legt eine Bombe, die auch Hector verletzen kann - 10
    Kampf-UT

Aurastoß: großflächiger Angriff, hoher Schaden - 15
Brutale Gewalt: Öffnet manche Tore/Türen, im Kampf nicht zu gebrauchen - 4
Brutale Gewalt 2: wie oben - 4
Himmelsschwert: Lässt für einige Zeit Schwerter herabregnen, wie eine Art Säule - 10
Große Welle: Energiestrahl, der sich geradlinig auf dem Boden fortbewegt (einzige fertigkeit, die von mehreren UT gelernt wird) - 8
Glühseele: Erschafft kleine Energiestrahlen, die Gegnern zufliegen und ihnen schaden - 20
Knochensturm: Schießt Knochen in einem großen kegelförmigen Bereich ab - 12
Hüftpresse: Springt und landet auf den Gegnern, ähnlich Aurastoß, nur schlechter - 12
Hüftpresse Lv2: Beim Landen hageln Felsen herab, schon besser ;) - 12
Schulterritt: Ihr könnt den UT steuern und Gegner umrennen - 1
Ultraschrei: Schreit und macht Schaden... - 8
Zielsuchauge: Erschafft 5 Augen, die Gegner jagen und explodieren - 15
Kettenboxer: Schießt mit seinen beiden Händen - 10
MG-Schuss: Schießt auf die Gegner (MaschinenGewehr) - 15
Quecksilberkugel: Formt sich zu einer Kugel und fliegt umher, um Gegner umzuwerfen (inkl. Schaden) - 20
Magmamodus: Schadet Gegnern bei Berührung - 30
    Vogel-UT

Gleiten: Fliegt mit Hector geradeaus - 0 (allerdings manuell)
Weit-Gleiten: Wie Gleiten, nur ... weiter ;)
Krähenfüße: Legt einige Bomben, die dann explodieren - 10
Kugel der Dunkelheit: Ähnlich wie Zielsuchauge - 15
Schlagfortschritt: Tritt nach dem Gegner - 6
Konfliktfall: Starker Tritt nach dem Gegner - 10
Machtkanone: Feuert breite Energiestrahlen ab - 15
Teppichbomben: Ähnlich wie Krähenfüße, nur dass die Bomben bereits beim Auftreffen auf den Boden explodieren - 15
Knochenschuss: Schießt einen Knochenstrahl ab (wie Knochensturm, nur kleinerer Schadensradius) - 10
Großer Knall: Jagt sich in die Luft. Hoher Schaden für umstehende - 49 (es werden allerdings alle verbraucht)
Feuervogel: Fliegt umher, macht Schaden, wenn er auf Gegner trifft. Ähnlich wie Quecksilberkugel, nur besser ;) - 12
Todesabsorption: Im raum vor ihm wird gegnern geschadet, was Hector heilt - 30
Eiszapfenschuss: Spuckt mehrere Eiszapfen auf die gegner - 8
Schneesturmatem: Erzeugt einen Schnee-Strahl, der Gegnern leicht schadet und sie einfriert - 30
Funkenatem: Wie Eiszapfenschuss, nur mit Flammen - 10
Flammenatem: Wie Schneesturmatem, nur ohne Frieren, aber mit höherem Schaden - 30
    Magier-UT

Zeitstopp: Hält die Zeit an - 40
Blitzschlag: Erzeugt einen Blitz - 8
Schweben B: Erzeugt kleine Gebilde, die um euch rumfliegen und Gegnern schaden - 20
Zauberflamme: Ereugt einen Flammenstrahl - 20
Kreisschere: Erzeugt um Hector einen Kreis, der Gegnern schadet. Linken Analog-Stick drehen, um Kreis zu vergrößern - 20
Frost: Friert den Gegner ein - 20
Reinigen: Vernichtet einen untoten Gegner sofort [auch Blutskelette] - 0
Satellite B: Erzeugt drei kleine Geschütze, die auf Gegner schießen - 20
Agnea: Großer heiliger Blitz - 20
Synchron B: Erzeugt kleine Klingen, die bei eigenen Angriffen nach vorne schnellen. - 20
Argent B: Erzeugt kleine Klingen, die selbstständig Gegner "jagen" - 20
Salamander: Beschwört einen Salamander, der herumfliegt und Gegnern schadet - 30
Spannungsschub: Erhöht euren Angriffswert - 20
Zielsuche: Schießt mit zielsuchenden Laserstrahlen, ähnlich wie Glühseele - 20
Explosion B: Erzeugt drei kleine "Bomben", die bei Gegnerkontakt explodieren - 20
Dämonisches Desaster: Lädt den Angriff kurz auf und verursacht dann eine gewaltige Explosion, die hohen Schaden anrichtet - 35
Schild: Verhindert jeden beliebigen Schaden - 20
Meteo: Lässt einen Meteor herabfallen und macht hohen Schaden (Feuer) - 40
Zwinkerstern: Wie Meteo nur mit Stern und Heilig - 40
Tanzender Stern: Wie Schweben B, nur mit Sternen und Heilig-Schaden - 20
    Teufel-UT

-Alle Fertigkeiten des Teufels verbrauchen dauerhaft Herzen, sind aber ansonsten beliebig lange. Während Nutzung sind beide unverwundbar.
Magischer Kreis: Lässt Hector und UT im Boden verschwinden. Als Kreis steuerbar.
Magische Kreisschere: Kann Klingen herauswachsen lassen.
Magischer Nadelkreis: Kann Nadeln hervorstechen lassen.
Explodierender Magischer Kreis: Kann eine Explosion verursachen.
    Pumpkin-UT

Pose: sinnfreie Fertigkeit. Lasst euch am besten überraschen^^



Fertigkeiten zum Erkunden der Gebiete


Damit meine ich nur Optionales, keine storyrelevanten. Das wären Öffnen, Gleiten, Brutale Gewalt, Magischer Kreis und Zeitstopp.
1. Brutale Gewalt 2:
Ich bin mir nicht zu 100% sicher, aber ich glaube, es wird für ein Tor im Endlosen Korridor benötigt.

2. Drücken und sehen:
Die Rüsselfee braucht ihr an einer Stelle in Aiolon; kurz bevor ihr Trevor und Isaac gesehen habt.

3. beliebige Feuer-Fertigkeit [ODER: feuerelementarer Angriff, z.B. Combo mit Allzweckspeer]:
Wird benötigt, um zugewachsene Wand in Aiolon, vor dem Teleporter, passierbar zu machen.

4. Schulterritt:
Wird im Jigramund-Wald benötigt, um mit Anlauf die Steinstatuen einzurennen

5. Hüftpresse:
Wird ebenfalls im Wald benötigt; an einer recht brüchig aussehenden Stelle damit den Boden einrammen.

6. Magischer Kreis:
Wird im Garibaldi-Tempel benötigt, um zu Legion zu kommen. Links unten auf der Karte bzw. im Südwesten des Erdgeschosses ist ein Raum mit Loch unten in der Wand.
außerdem um Pumpkin oben in Draculas Schloss zu erreichen.

7. Reinigen:
Damit die Blutskelette in den Bergen entsorgen, um den Weg freizuräumen.

8. Weit-Gleiten:
Benötigt, um vom ersten Turm den zweiten zu erreichen


Die Entwicklungstipps

Feen-UT


Hier habe ich eine eindeutige Empfehlung: Tiramisu.
Sie ist dank Unbezwingbare Vase die beste Hilfe. Auch Goldheilung kann nützlich sein.
Allerdings gibt es drei Wege, sie zu erreichen; insgesamt 2x links und 1x rechts.
Analyse der Wege:
--links-links-rechts:
Blättle, Honigbiene
Fertigkeiten (außer Babyfee und Tiramisu):
Zeitheilung, Giftpuder, Heilfeld
--links-rechts-links:
Blättle, Killerbiene
Fertigkeiten:
Zeitheilung, Giftpuder, Heilen Lv3, Fluchbrecher
--rechts-links-links:
Kräutchen, Killerbiene
Fertigkeiten:
Gegenmittel, Heilen Lv2, Heilen Lv3, Fluchbrecher

links-links-rechts (llr) hat nur nichtklassische Heilungen, also solche, die nicht sofort heilen.
Das hat den Vorteil, dass mehr geheilt werden kann, aber den Nachteil, dass man keine schnelle Heilung hat. Das ist dann nur durch Heilen Lv1 oder Goldheilung möglich, aber das erste ist zu schwach, das zweite zu teuer/übertrieben. Das fällt dann in längeren Kämpfen zur Last
rll hat dagegen nur Sofort-Heilungen. Auch kann sie die beiden wichtigsten ZV-Heilungen nutzen. Aber da die Sofort-Heilungen nicht immer optimal sind, empfehle ich lrl.
Auf diesem Weg hat die Fee den stärksten sofort-Heilzauber und die beste nicht-klassische Heilung, die hier möglich ist/sind. Heilen Lv3 kann in Bosskämpfen genutzt werden; Zeitheilung, wenn ihr gerade einen Raum leergeräumt habt und gleich in den nächsten geht. Außerdem hat die Killerbiene dabei die meisten Herzen (einzig sinnvoller Statuswert), weswegen ihr diese Form auch besonders lange tranieren solltet.


Kampf-UT


Hier habe ich ebenfalls einen Favoriten, allerdings keinen so deutlichen. Es ist der Leichi, links-rechts-Entwicklung.
Er hat gute Werte, gute Fertigkeiten und einen guten kampfstil:
Als Kettenblitz erhöhen sich Angriff und Agilität gut, als Leichi die Herzen und die Verteidigung. Der Magiewert ist auch nicht schlecht, aber auch nicht dringend nötig.
Als Fertigkeiten hat er zunächst Aurastoß - wie alle Kampf-UTs -, breits eine gute Fertigkeit; dann Himmelsschwert, Große Welle und Knochensturm.
Gut, Große Welle geht gerade noch als grafisch gut durch, aber gegen Gegner gehts gar nicht mehr gut zu gebrauchen (naja, hauptsache, der Sinn stimmt^^)
Aber Knochensturm und Himmelsschwert sind umso effektiver. Beide richten sich sowohl gegen fliegende als auch gegen laufende (terrestrische? weißnicht ) Gegner. beide haben gemeinsam, dass sie sich aus vielen kleinen Treffern mit kleinem Schaden zusammensetzen, was den gegner auch etwas aufhalten kann.
Und das kampfverhalten eines Leichi kann kaum übertroffen werden. Dazu weicht er zu gut aus und greift zu gut an.

Auf der rechten Seite empfehle ich Eisenhaut, da Iyteis Fertigkeiten erbärmlich und die des Flüssigen Golems schwach sind.
Ganz einfach^^

Aber ich sagte bereits, dass der Leichi hier nicht so deutlich Favorit ist. Das liegt einerseits daran, dass Tiramisu wirklich über den anderen Feen steht, aber andererseits auch daran, dass es jetzt auch schwerer ist, sich eindeutig festzulegen. Denn ein Rasetz hat beispielsweise einen höheren Angriffswert; ein Eisenhaut andere und manchmal bessere Fertigkeiten.


Vogel-UT


Hier gibt es wieder einen deutlicheren Favoriten; den Wasserspeier.
Zunächst über die anderen:
Blagstod hat schlechtere Fertigkeiten, und zwar eindeutig.
Phönix hat kaum Fertigkeiten und keine guten Werte.
Die beiden Drachen Indigo und Purpur sind an zweiter Stelle (besonders Purpur), aber ihre Werte gefallen mir nicht so sehr, außerdem hat der Wasserspeier bessere Fertigkeiten.
Besonders wichtig ist Konfliktfall, was für geringe Herzkosten enormen Schaden verursacht. Kein anderer Vogel hat dazu vergleichbare Fertigkeiten, aber das ist auch nicht alles, denn der Wasserspeier hat auch noch Machtkanone und Kugel der Dunkelheit, was ebenfalls effektiv sein kann.
Die Vögel spalten sich auch in zwei Hälften auf.
Die linke lernt stets Krähenfüße und Kugel der Dunkelheit, die rechte stets Teppichbomben und Knochenschuss.
Die ersten beiden sind fast gleich und bei der zweiten ist die linke überlegen. Die Sphären verfolgen die Gegner separat zum Vogel, aber der Knochenschuss macht den Vogel bewegungsunfähig und ist eine billige Knochensturm-Imitation^^
Die rechte Hälfte lernt bis auf Phönix auch Todesabsorption, was euch heilt, aber zu viele Herzen verbraucht.


Magier-UT


Hierbei habe ich ebenfalls einen klaren Tipp: Zwinkerstab.
Allein schon wegen Zwinkerstern, was sehr hohen Heilig-Schaden macht. Dadurch muss man gegen einen Boss manchmal nur 2-3 Sterne beschwören und das wars. Aber auch Salamander und Tanzender Stern sind effektiv. Leider kann ich mich dagegen nicht mit Kreisschere, Frost oder Argent B anfreunden. Ja, Argent B geht noch, aber man kann Herzen und Zeit wesentlich sinnvoller nutzen.
Frost trifft nicht immer und auch dann ist es nur bedingt nützlich. ich glaube, der Magier muss sich während der "Eiszeit" "konzentrieren", kann also nichts anderes machen.
Wenn man Kreisschere optimal nutzen will, schränkt das die Beweglichkeit stark ein.
Aber dafür sind die anderen Fertigkeiten nun wirklich gut. Besonders Zwinkerstern, da es hohen Heilig-Schaden verursacht.

Als zweite Wahl hätte ich den Embryostab.
Hier gibt es wieder llr, lrl und rll. Hier bevorzuge ich llr, da man dann Reinigen hat. rll fällt komplett weg, da ich mit Frost und Kreisschere wie gesagt nichts anfangen kann...
lrl hat Agnea und Synchron B, aber letzteres ist nicht so gut wie Satellite B. Agnea kann man meist durch 2 Blitzschläge ersetzen.
Reinigen dagegen ist nicht zu ersetzen. Gegen Untote und besonders Blutskelette perfekt. Damit auch für den Zweiten Turm.


Teufel-UT


Naja, hier gibt es wenig zu empfehlen. Nur, dass ihr immer maximal einen dabeihaben solltet, denn er ist wirklich nicht gut. Sein Explodierender Magischer Kreis macht dann halt 1000 Schaden, aber verbraucht dann etliche Herzen und ebensoviel Zeit. Außerdem hat er nur die Kreisfertigkeiten. Seine beste Einsatzmöglichkeit besteht darin, gegen einzelne, starke Gegner vorzugehen. Beispielsweise ein Roter Oger im Zweiten Turm, auch wenn man dabei keinen Teufel mitnehmen sollte.


Der Pumpkin-UT


Hier kann ich beim besten Willen nichts empfehlen Keine Ahnung
Nur die positiven Aspekte nennen...
Ihn holen solltet ihr auf jeden Fall, denn dann könnt ihr einen weiteren UT mit rumschleppen.
Im Kampf hat er nur einen Vorteil: Das Erhöhen der Werte.
Das macht ihn zu einem guten "Sammel-UT"
Ihr könnt ihn für zwei Arten von Sammelaktionen gebrauchen.
1. Für den GLK-Wert, den er um 50 (Level 99) erhöht. Das ist sehr hilfreich für Gegenstände wie Wunder-Ei oder Jade.
2. Zum stehlen. Dabei schaltet ihr die UT normalerweise auf Blocken, damit sie den Gegner nicht versehentlich umbringen. Die Gefahr besteht bei Pumpkin selbstverständlich nicht. Da die UT also eh nichts machen, könnt ihr mit Pumpkin eure Werte erhöhen, um z.B. weniger Schaden zu nehmen.
Ansonsten nur zum Ansehen.


Die UT-Zucht


Was das ist, habe ich hier erklärt. Hier nun Empfehlungen dazu.
Aber auch allgemein dazu, wie lange ihr einen UT auf einer bestimmten Form halten solltet; also monogenerative Zucht, falls es sowas gibt^^

Fee
Keine Empfehlungen, da die Werte ... ... *ähem*
EDIT: Auf Anfrage: Immer die Form aufleveln, die die mesten Herzen hat. Alle anderen Werte sind nutzlos.

Kampf-UT
1. Entwickelt euren Magmard am besten noch auf level 1 zum Kettenblitz und dann so weit wie möglich (Evo-Kristalle abstellen). Dann zum Leichi.
Nun habt ihr einen UT mit besonders hohen Angriffs- und Agilitätswerten. Zusätzlich der Leichi-Kampfstil und seine Fertigkeiten. Ideal, um das beste von Rasetz und Leichi "kombiniert" zu haben.

2. Für den höchstmöglichen Herzwert trainiert ihr euren Golem von Level 1 zu 99. Dabei erhält er insgesamt 735 Herzen.
-> erste Generation: 100 Herzen + 735 = 835
Zweite Generation startet also mit 183 Herzen. 183 + 735 = 918
Die dritte Generation startet dann mit 191 Herzen. 191 + 735 = 926
Die vierte Generation startet mit 192, hat also am Ende 927 Herzen. Höher kommt ihr nicht.

Vogel-UT
1. Lasst euren zukünftigen Wasserspeier ein wenig auf Khaos, um den Angriff zu erhöhen.

2. Wenn euch (wie mir^^) die defensiv orientierten Werte der Drachen durch Flügosaurus nicht gefallen, lasst ihn eine Weile auf Schädelflügel und lasst Flügosaurus seine Fertigkeiten durch Skelett-Lv1-Töten erhalten. Dann sofort entwickeln lassen.

Magier-UT
Essentiell für den höchsten Magiewert. Lasst euren Magier auf Geißenkopf oder Klauenstab, von Level 1 bis 99, um einen Magiewert von über 300 zu erhalten. Dann zum Zwinkerstab machen und schon richtet Zwinkerstern bei heiligempfindlichen Gegnern über 3.000 TP Schaden an.

Teufel-UT
Naja, Braue für Abwehr, Das Ende für Angriff glaube ich

Pumpkin
Am besten als Kleiner König entwickeln, dann könnt ihr einen Magierwert von etwa 320 erreichen. Für die Herzen am besten den engelartigen nehmen, denn der schafft genau die 999.
Tja, schön wärs ^^'
Aber leider müsst ihr euch mit Werten begnügen, die denen eines Kürbiskindes angemessen sind. Das heißt im Klartext: Sie sind SCHLECHT. MISERABEL. ERBÄRMLICH. GRANDIOS. Moment, das passt nicht...



Das große Turnier:
Welche ist die beste Endform aller UT?



Das "Turnier" zur Bestimmung der besten Endform und damit die Festlegung des besten UTs.

Zum Sinn des Turniers:
a) damit ich nicht alle UTs untereinander vergleichen muss
b) weil es halt besser als ein trockener Vergleich ist


Turnierplan:

Finale (1)
2 / 3
4 / 5 --- 6 / 7
8 / 9 --- 10 / 11 ||| 12 / 13 --- (14 / 15) / (16 / 17)

Eine Zahl steht für einen "Kampf", also einen Vergleich
Die Sieger aus den Kämpfen (z.B.) 8 und 9 kommen in Kampf 4, die Sieger aus 10 und 11 in Kampf 5 Die Sieger dieser beiden Kämpfe kommen dann in Kampf #2, etc.
Die Klammern bei 14-17 bedeuten, dass die jeweiligen Sieger aus 14/15 und 16/17 den Kampfpaaren wie 12/14 entsprechen. D.h. Die Sieger aus 14 und 15 kämfen gegeneinander und sind dann wie der Sieger aus 12. Dann kämpfen sie nämlich gegen den Sieger aus 16/17, der dem aus 13 entspricht.
[Man zähle die Worte mit "Kampf" oder "Sieger" Very Happy ]

Also:
#17: Embryostab vs. Tiramisu
#16: Eisenhaut vs. Phönix
(16 / 17): Sieger(16) vs. Sieger(17)
#15: Iytei vs. Purpur
#14: Wasserspeier vs. Pumpkin (beliebiger)
(14 / 15): Sieger(14) vs. Sieger(15)
#13: Kometenstern vs. Leichi
#12: Rasetz vs. Indigo
#11: Kristallstab vs. Tiara
#10: Blagstod vs. Augapfelstab
#9: Flüssiger Golem vs. Zwinkerstab
#8: Rüsselfee vs. Das Ende
#7: Sieger((16 / 17)) vs. Sieger((14 / 15))
#6: Sieger(12) vs. Sieger(13)
#5: Sieger(10) vs. Sieger(11)
#4: Sieger(Sonnenbrille vs. Sieger(9)
#3: Sieger(6) vs. Sieger(7)
#2: Sieger(4) vs. Sieger(5)
#1: Sieger(2) vs. Sieger(3)
[Die UT-Kombinationen wurden zufällig/willkürlich festgelegt]

Beginnen wir also mit "Kampf" 17: Embryostab gegen Tiramisu
Dabei hat der Embryostab offensive und Tiramisu heilende Fertigkeiten. Tiramisus beste Fertigkeit ist die Unbezwingbare Vase, die des Embryostabs das Dämonische Desaster. Letzterer überzeugt, da der Schaden immens und der Wirkungsradius enorm ist. Auch in den reslichen Fertigkeiten triumphiert Embryostab, denn in den meisten Kämpfen sind Fertigkeiten wie Blizschlag oder Agnea wesentlich nützlicher als heilende. Für die Heilung sollte man generell mit Objekten und einem 7-Klingen-Schwert sorgen, wenn das ausreicht. Heilung über Feen ist auch hilfreich, aber eine im Team reicht meist. Dann lieber einen Embryostab
Sieger(17): Embryostab

#16: Eisenhaut vs. Phönix
Hier gibt es auch wieder einen Favoriten, den Eisenhaut (oder die? Obwohl es ein Eigenname ist?...). Die Techniken und Werte sind bei ihm einfach besser. Der Phönix hat mit Großer Knall eine Selbstzerstörung, Eisenhaut dagegen effektive Fertigkeiten, bei denen er selbst nicht gleich draufgeht. Auch die Fertigkeiten früherer Formen sind beim Phönix sehr schwach ausgeprägt, da er nur als Schädelflügel sinnvolle Fertigkeiten für den Kampf lernen konnte. Da ist Eisenhaut um einiges flexibler.
Sieger(16): Eisenhaut

Zwischenkampf (16 / 17): Embryostab vs. Eisenhaut
Hier wird die Entscheidung schon schwerer. Anmerken möchte ich, dass ich ab jetzt von meiner empfohlenen Embryostab-Entwicklung ausgehe: links, links, rechts bzw. Scherenstab, Nautilusstab, Embryostab.
Dabei lernt er das ebenso wichtige wie hilfreiche Reinigen. Auch alle anderen Fertigkeiten (außer evtl. Zaitstopp...) sind äußerst hilfreich, an oberster Stelle das Dämonische Desaster. Eisenhaut hat ebenfalls einige offensive Techniken; Hüftpresse, Aurastoß, Zielsuchauge und seine eigenen beiden. Allerdings kann er in Bezug auf den Schaden keineswegs mit dem Desaster mithalten. In der Verteidigung sieht es für ihn dagegen besser aus. Seine Werte sind dort deutlich höher, ebenso die Herzen. Dennoch sollte man sich die beachtliche Fertigkeiten-Palette des Magiers ansehen. Man könnte Satellite B und auch Schweben B/Explosion B durchaus als Verteidigung betrachten, da sie Gegner in der Nähe angreifen, was meist dazu führt, dass sie nicht zum Angriff kommen.
Auch ist der Embryostab weniger schwerfällig, was ihn dann endgültig hervorhebt.
Sieger((16 / 17)): Embryostab

#15: Iytei vs. Purpur
Auch hier spielen die Fertigkeiten eine große Rolle. Die des Iytei selbst sind eher unnütz. Die Hüftpresse sollte man lieber durch Aurastoß ersetzen, was dann die einzige sinnvolle Fertigkeit ist. Purpur hat Todesabsorption, Knochenschuss, Teppichbomben und seine beiden -atem-Angriffe. Auch der Kampfstil ist überlegen, denn Gegner in der Luft werden seltener getroffen und sind anderen fliegenden Gegnern auch eine Gefahr. Ein Iytei läuft zum Gegner und prügelt drauf los, ausweichen habe ich ihn selten gesehen. Ein eindeutiger Sieg für Purpur.
Sieger(15): Purpur

#14: Wasserspeier vs. Pumpkin
Ich habe unter Pumpkin alle seine Enformen zusammengefasst, da sie eh alle gleich sind ;)
Naja, zu den Fertigkeiten vom Pumpkin: Welche Fertigkeiten??^^
Er hat nur Pose und wenn ihr es schafft, damit auch nur einen Knochensoldat zu besiegen, habt ihr ihn einfach totgecheatet. Zu Pumpkins Werten sage ich einfach mal nichts... Zu seinem sogenannten Kampfstil (rennen, hinfallen, weinen...) lieber noch weniger...
Sein einziger Vorteil besteht in seinen Werterhöhungen. Mit ihm habt ihr ungewöhnlich hohe Werte. Aber wenn ihr nun 10 TP mehr Schaden macht, aber dafür euren Kürbis babysitten müsst, hilft euch das auch nicht weiter. Wenn ihr einen Magier beschwört und den richtigen Angriff nutzt, habt ihr möglicherweise 3.000 TP Schaden, was 300 Angriffe mit Pumpkin ausgleichen würde. Rein theoretisch. In der Praxis ist ein Magier natürlich nochmals wesentlich besser. Naja, der Sieger stand und steht trotzdem fest...
Sieger(14): Wasserspeier

Zwischenkampf (14 / 15): Purpur vs. Wasserspeier
Hier darf ich also auch mal etwas zum Wasserspeier erzählen. Nun ja, er hat Konfliktfall. Das macht für geringe Kosten sehr hohen Schaden. In Bezug auf Kampftechnik herrscht hier Gleichstand, beides Vögel. Allerdigs ist Purpur wohl etwas defensiver ausgerichtet... Auch seine Fertigkeiten sind denen des Wasserspeiers unterlegen. Kurz gesagt: Sie unterscheiden sich kaum, nur die Fertigkeiten und Werte des Wasserspeiers sind offensiver. Ich glaube, der Konfliktfall mach hier den entscheidenden Punkt bei meiner Entscheidung aus...
Sieger((14 / 15)): Wasserspeier

#13: Kometenstern vs. Leichi
Ja...
Eine Fee gegen einen Leichi. Aber egal, erstmal was über den Kometenstern:
Sie hat einige Heilfertigkeiten und zwei kleine Angriffe. Allerdings sind diese Angriffe regelrecht erbärmlich. (mal ehrlich: Knochensturm gegen Zwinkerschuss?...) Also kann eigentlich nur die Heilung berücksichtigt werden. Die Zufallsheilung schließe ich dann mal aus, die ist nicht gerade die beste...
Neben den Gift- und Steinheilungen bleiben dann nur noch die Level 1, 2 und 4 der Heilen-Fertigkeiten-Serie. Die ersten beiden sind recht nützlich; am Anfang des Spiels. Später ist Heilen Lv4 dann das einzig sinnvolle, aber 50 Herzen für 200 TP Heilung kann man besser verwenden. Ein simpler Aurastoß ist im Kampf dabei wesentlich effektiver.
Sieger(13): Leichi

#12: Rasetz vs. Indigo
Zunächst einmal ist zu bemerken, dass sich Indigo kaum von Purpur unterscheidet. Und in den Unterschieden, die zu finden sind, ist mir Purpur dabei wesentlich lieber.
Ein Rasetz hat ähnliche Fertigkeiten wie ein Leichi, nur Werte und Kampfstil sind anders. Und das Element.
Naja, zum "Kampf": Der Vorteil des Drachen besteht darin, dass er fliegt. Allerdings ist ein Rasetz (besser als ein Iytei) auch dazu in der Lage, schnell einen Schritt zur Seite zu machen. Auch hat er mehr Fertigkeiten gegen fliegende Gegner als ein Iytei. Somit wäre der Kampf-UT aus Kampf #15 stärker, der Vogel-UT aber schwächer. Und da ein Rasetz beeindruckende Werte und Kampftechniken hat, gibt es diesmal den Sieger auf der anderen Seite.
Sieger(12): Rasetz

#11: Kristallstab vs. Tiara
Die Tiara ist ähnlich wie andere Feen...
Der Kristallstab ebenfalls ein klassischer Magier, mit drei Entwicklungswegen.
Naja, im ersten Kampf war der Embryostab der Tiramisu überlegen, hier ist es ähnlich: Tiramisu hat noch nicht einmal Fertigkeiten wie Unbezwingbare Vase, nur Pseudo-Hilfen. Der Kristallstab hat zwar auch etwas schwächere Fertigkeiten (außer evtl. Salamander), aber das reicht noch bei Weitem nicht, um unter die Fee zu geraten.
Sieg(11): Kristallstab

#10: Blagstod vs. Augapfelstab
Ein Augapfelstab besitzt Reinigen, Satellite B, Zielsuche und einige andere Fertigkeiten.
Blagstod an Sinnvollem nur Kugel der Dunkelheit und Krähenfüße. Dabei kann der Augapfelstab die Kugel der Dunkelheit mit der recht ähnlichen Zielsuche überbieten. Gegen Krähenfüße hat er zwar keine ähnliche Fertigkeit, aber durchaus bessere. Allein, weil sein Magiewert in der Regel höher ist.
Sieger(10): Augapfelstab

#9: Flüssiger Golem vs. Zwinkerstab
Wieder ein Magier. Diesmal wieder gegen einen Kampf-UT.
Der Zwinkerstab hat wohl mit Zwinkerstern eine der besten Fertigkeiten, die bei den richtigen Gegnern und Werten auch 3.000 TP Schaden verursachen kann. Die beste Fertigkeit des Flüssigen Golems ist wohl Aurastoß. Der Magmamodus des Golems wird jedenfalls durch Kriesschere und besonders durch Tanzender Stern übertroffen. Seine Quecksilberkugel reicht bei Weitem nicht an den Salamander heran. Hüftpresse und Aurastoß werden durch Zwinkerstern übertrumpft. Argent B und Zielsuchauge sind auch relativ ähnlich. Der Flüssige Golem ist auch relativ langsam... Aber am Ende sind es die Fertigkeiten des Zwinkerstabs, die den "Kampf" entscheiden.
Sieger(9): Zwinkerstab

#8: Rüsselfee vs. Das Ende
Tja, die Rüsselfee...
Feen sind ja generell weniger gut für den Kampf, aber die Rüsselfee...
Mit "Nur ein bisschen" hat sie Heilfeld als besten Heilzauber, aber für diese Heilung sollte man lieber Das Ende beschwören und die Gegner in die Luft jagen ;)
Und zwar ohne Schädelbombe^^
Sieger(Sonnenbrille: Das Ende


So, die zweite Runde beginnt:
#7: Embryostab vs. Wasserspeier
#6: Rasetz vs. Leichi
#5: Kristallstab vs. Augapfelstab
#4: Zwinkerstab vs. Das Ende
#3: Sieger(6) vs. Sieger(7)
#2: Sieger(4) vs. Sieger(5)
#1: Sieger(2) vs. Sieger(3)

#7: Embryostab vs. Wasserspeier
(Auch hier gehe ich von meinem empfohlenen Weg über Nautilusstab aus)
Der Wasserspeier hat Konfliktfall, Machtkanone, Kugel der Dunkelheit und Krähenfüße. Machtkanone überbietet der Embryostab mit Zauberflamme. Bei den anderen Fertigkeiten hat er keine ähnlichen, dafür aber noch Blitzschlag, Schweben B, Satellite B, Reinigen, Dämonisches Desaster und Explosion B.
Mit dem Desaster kann er den Schaden durch Konfliktfall überbieten, auch wenn es kleine Nachteile hat. Sein Reinigen ist auch eine große Hilfe; es schaltet Gegner einfach spontan aus. In den Fertigkeiten überwiegt dann der Embryostab. In den Werten und dem Kampfverhalten der Wasserspeier.
Doch ihr werdet selten mehr als 1-2 Desaster brauchen, um den Weg freizuräumen. In Bosskämpfen ist es allerdings meist keine gute Wahl. Dort wäre ein Wasserspeier sicherlich hilfreicher. Aber in normalen Kämpfen lohnt sich ein Desaster mehr als ein Konfliktfall pro Gegner.
Sieger(7): Embryostab

#6: Rasetz vs. Leichi
Die beiden Kettenblitz-Entwicklungen. Daher haben sie auch nur in einer Fertigkeit einen Unterschied. Rasetz hat Glühseele, Leichi Knochensturm. Zu den Werten lässt sich sagen, dass Leichi eher defensiv und Rasetz eher offensiv ausgerichtet ist. Im Kampfverhalten liegt der Leichi vorne. Auch die kleine Bonusfunktion des Rasetz, eine Mini-Glühseele zu starten, wenn er umgeworfen wurde, ändert daran nichts. Das wichtigste hierbei ist tatsächlich die Zucht. Wenn man einen Kettenblitz auf 99 bringt und ihn dann zum Leichi entwickelt, hat man durchaus einen offensiven Leichi, der sehr wohl mit Rasetz mithalten kann. Außerdem ist der Leichi damit besser zu gestalten (offensiv ODER defensiv).
Sieger(6): Leichi

#5: Kristallstab vs. Augapfelstab
Zwei Magier gegeneinander. Der einzige Vorteil des Augapfelstabs ist hierbei die Fertigkeit Reinigen. Der Kristallstab kann Salamander haben, er hat Meteo und womöglich höhere Werte in der Magie. D.h. er ist in beinahe allem überlegen.
Sieger(5): Kristallstab

#4: Zwinkerstab vs. Das Ende
Das Ende hat drei Fertigkeiten für Schaden, wobei sie alle recht ähnlich sind. Der Zwinkerstab hat deutlich mehr; alleine Zwinkerstern und Salamander übertreffen alle des Teufels. Ansonsten hat Das Ende relativ wenig zu bieten, hauptsächlich einen recht hohen Angriffswert, was aber immer noch weniger Schaden als Zwinkerstern macht.
Sieger(4): Zwinkerstab


Die dritte Runde:
#3: Embryostab vs. Leichi
#2: Kristallstab vs. Zwinkerstab
#1: Sieger(2) vs. Sieger(3)

#3: Embryostab vs. Leichi
Wieder punktet der Embrostab mit Reinigen und Dämonisches Desaster, aber diesmal werden ihm Himmelsschwert und Knochensturm entgegegesetzt. Der Leichi kann durchaus auch hohen Schaden machen. Im Kampfverhalten liegt der Embryostab zurück; Magier sind mehr auf Fertigkeiten spezialisiert. Ein Desaster macht zwar hohen Schaden, aber ein Leichi hat selbst ohne Herzverbrauch die Möglichkeit für Schaden. Auch in den Werten sticht Leichi hervor, allein der Verteidigungswert ist wesentlich höher. Dann kommt noch hinzu, dass der Magier schon eher Herzprobleme (Ihr wisst, was ich meine^^) haben kann. Und zweimal Aurastoß gegen ein Desaster liegt gar nicht mal so weit zurück.
Sieger(3): Leichi

#2: Kristallstab vs. Zwinkerstab
Beide sehr ähnlich. Einziger Unterschied ist die Entwicklung nach Geißenkopf. Diesen setze ich wegen Salamander voraus.
Es stehen also Meteo gegen Zwinkerstern und Schild gegen Tanzender Stern.
Zwinkerstern ist dabei deutlich besser, da es Heilig-schaden verursacht, was oft hilfreich ist. Schild ist zwar eine gute Verteidigung, aber selten einsetzbar. Wenn ihr seht, dass ein Gegner einen Angriff startet, ist es meist zu spät, zum Schild zu blättern und ihn einzusetzen. Der Tanzende Stern dagegen macht auch noch Schaden, ebenfalls heiligen.
Sieger(2): Zwinkerstab


So, der letzte Kampf:
#1: Leichi vs. Zwinkerstab
Zunächst lässt sich wie in #3 vorgehen, nur dass der Magier diesmal mit Zwinkerstern und Salamander aufwerten kann.
Dabei kann ich sagen:
Zwinkerstab ist eher gegen Bosse zu verwenden. Sie lassen sich durch den hohen Heilig-Schaden meist schnell ausschalten. Gegen einzelne Gegner ist der Zwinkerstab zwar auch effektiv, aber bei längeren Strecken gehen durchaus die Herzen aus...
Beim Leichi besteht das Problem nicht. Seine Fertigkeiten kosten weniger, und er kann ohne sie auskommen. Auch ist seine Verteidigung besser, was den "normalen" Herzverlust verringert. Überhaupt hat er mehr Herzen. Man kann mit ihm also gut irgendwo langlaufen, ohne sich Sorgen zu machen. Beim Zwinkerstab muss man eher aufpassen, ob man ihn nun Zwinkerstern nutzen lässt oder nicht. Im normalen Kampfverhalten unterliegt der Zwinkerstab deutlich. Erst recht, wenn man den Kettenblitz-Zucht-Leichi nutzt.
Zusammenfassend lässt sich der Zwinkerstab dafür empfehlen, ihn kurz zu beschwören, ein paar Sterne regnen zu lassen und ihn dann mit seinen 5 Herzen zurückzuschicken. Der Leichi kann dagegen in fast jeder Situation eine Hilfe sein. Besonders bei Gegenden wie der Zweite Turm.
Gegen heiligempfindliche Bossgegner gibt es aber weiterhin nichts besseres als den Zwinkerstab. Aber ansonsten ist wie gesagt der Leichi zu bevorzugen.

Sieger: Leichi

_________________________________________________
PostPartumPresse | Einen Artikel der PPP kommentieren | Thema des Monats | Marktplatz | Erklärungen zum Forum | Mich per PN kontaktieren | Für Gäste: Mich/Die Administratoren per PN kontaktieren | Hilfe zum Finden bestimmter Bereiche

Final Fantasy, Castlevania (Lords of Shadow, Curse of Darknes, ...), Komplettlösungen, Tipps, Guides, ...

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://postpartum.forumieren.de/
 

Die UT-Entwicklungen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
postpartum :: Separate Spiele :: Castlevania :: Castlevania - Curse of Darkness :: Castlevania - Curse of Darkness (CoD) - Tipps und Taktiken-
Liste der Forumieren-Funktionen | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden | Einen Blog erstellen